Die Rentokil Schädlingsexperten

Kostenlose und direkte Hilfe: 0800/1718176  oder mailen Sie uns

Case Study Viking River Cruises

Viking Flusskreuzfahrten vertraut für fachliche Kompetenz und schnelle Reaktion auf Rentokil

Die Viking River Cruises AG mit Hauptsitz in Basel ist ein weltweit agierender Anbieter von Flusskreuzfahrten. Mit einer Flotte von 72 Schiffen, die über 30 Routen in 34 Ländern kreuzen gehört Viking zu den führenden Unternehmen der Branche. Die Passagiere kommen aus den unterschiedlichsten Ländern dieser Erde, wobei der größte Anteil aus der USA stammt. Die Flusskreuzfahrten dauern zwischen 8 und 23 Tagen und umfassen die europäischen Flüsse Rhein, Main, Donau, Seine, Rhône, Douro, Mosel, Elbe, Dordogne, Garonne und Gironde, die russischen Flüsse Wolga, Newa und Swir, den ukrainischen Dnjepr, den ägyptischen Nil und den südostasiatischen Mekong.

Die Herausforderung
Viking arbeitet im Bereich Akutmaßnahmen schon seit einigen Jahren mit den Schädlingsexperten von Rentokil zusammen. Da es sich bei den Schiffen um „schwimmende Hotels” handelt, kann es genau wie im stationären Bereich zum Problem eines Bettwanzenbefalls kommen. Hier konnte Rentokil in der Vergangenheit immer wieder mit schneller Reaktion und fachlicher Kompetenz helfen.

Die Überlegung, einen regelmäßigen Schädlings-Service auf den Schiffen durchzuführen, entstand durch die deutliche Zunahme an behördlichen Kontrollen, gerade im Bereich der Gastronomie. Ziel der Kooperation war die Erstellung einer lückenlosen Dokumentation durch einen professionellen Schädlingsbekämpfer, um den Kontrollen der Behörden besser und sicherer begegnen zu können.

Schiffe sind natürlicherweise ständig in Bewegung. Für die logistische Planung der Inspektionen an Bord mussten zunächst die unterschiedlichen Routen der Schiff e genauestens analysiert und die Rentokil Niederlassungen identifiziert werden, die sich in der Nähe der Anlegehäfen befinden. Auf der Donau-Route wurde beispielsweise der Ankerpunkt Dresden als „Servicehafen” ausgewählt, ausgeführt durch die Rentokil Niederlassung in Leipzig. Als Service-Maßnahme wurde ein „4er Regelservice“ vereinbart, der ein Monitoring bzgl. Schadnagern, kriechender und fliegender Insekten umfasst sowie die Bettwanzenbekämpfung als Akutmaßnahme.

Wichtig war dem Kunden die saubere Dokumentation des Regelservice, um den zunehmenden Kontrollen durch die Behörden besser begegnen zu können. Des Weiteren stand die kurzfristige Reaktion auf akuten Befall im Pflichtenheft, insbesondere bei der Bekämpfung von Bettwanzen. Damit sollten mögliche negative Folgen nach behördlichen Kontrollen, die im schlimmste Fall auch eine Stilllegung der betroffenen Schiffe beinhalten könnten, nachhaltig verhindert werden.

Die Lösung

Nach einem gemeinsam mit Viking River Cruises durchgeführten Inspektionstermin vor Ort wurde dem Kunden zunächst eine standardisierte Ausstattung mit Köderstationen für alle Schiffe der Flotte angeboten. Da alle Flusskreuzfahrtschiffe die gleichen Grundrisse aufweisen, konnten deren Standorte in den Grundrissplänen einfach und genau dokumentiert werden. Eine wichtige Rolle kam der Planung der Kommunikation zwischen dem Schiff und Rentokil zu, damit sowohl der jeweils anstehende Regelservice im festgelegten Hafen wie auch eventuell notwendige Akutmaßnahmen rechtzeitig eingeplant werden konnten. Vorgeschlagen wurde eine fernmündliche Abstimmung zwischen der zuständigen Rentokil Niederlassung und dem jeweiligen Schiff, die verbindlich immer 2 Tage vor dem nächsten anstehenden Termin zum Regelservice durchgeführt werden soll.

Das Ergebnis
Nach Vorlage einer strukturierten Planung und Präsentation des umfassenden Leistungsangebotes erhielt Rentokil grünes Licht für die Umsetzung der vorgeschlagenen Maßnahmen. Entscheidend für den Zuschlag waren nach Aussage des Kunden auch die in Vergangenheit gesammelten, positiven Erfahrungen mit Rentokil in Bezug auf die durchgeführten Akutmaßnahmen und das damit verbundene Vertrauen, auch die neuen Herausforderungen souverän zu meistern.

Zur Standardausstattung des Schädlingsbekämpfungskonzeptes gehören 20 Kontrollpunkte (13 Insektendetektoren / RADAR Boxen / 2 Rattenköderstationen (Kunststoff ) und 1 Pheromonfalle). Der Bedarf an Fluginsektenfanggeräten (Lumnia) wird zusätzlich geprüft und soll zeitnah umgesetzt werden.

Der Kunde lobte bereits das professionelle Auftreten und Arbeiten des Serviceteams bei der Systemeinrichtung in den Winterhäfen (Köln). Auch die Dokumente (Grundrissplan, Checkliste für den Ordner auf dem Schiff ) bezeichnete er als sehr gut und professionell. Besonders hervorgehoben wurde auch der erhöhte Sicherheitsgewinn durch die ergriff enen Maßnahmen, die Viking River Cruises beruhigt in die Zukunft schippern lässt.

Es stehen aber noch einige Systemeinrichtungen auf Schiffen aus, da diese noch in Wien im Winterhafen liegen und erst nach Ankunft in den deutschen “Servicehäfen” eingerichtet werden.

Wie können wir helfen?

Unsere Servicegebiete

Telefon (gratis):

0800/1718176

Oder nutzen Sie unser

Kontaktformular

Filialsuche


Auch in Ihrer Nähe

Suche


Ich suche nach...

Kontakt


Rufen Sie uns kostenfrei an

Telefon: 0800/1718176

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Login