Insekten

Kostenlose und direkte Hilfe: 0800 207 801  oder mailen Sie uns

Hausmittel bei Mückenstichen

  • Regel Nummer 1: Nicht kratzen ( das sorgt für noch stärkeren Juckreiz und Schwellungen)
  • Regel Nummer 2: Zitronen sind nicht nur im Getränk gut - sie sollen auch für Linderung bei Insektenbissen sorgen
  • Regel Nummer 3: Zwiebel auf den Stich legen und wirken lassen
  • Regel Nummer 4: Topfen lindert angeblich Schwellungen und wird gegen den Juckreiz eingesetzt
  • Regel Nummer 6: Naturbelassener Apfelessig ist ein altbewährtes Hausmittel - er soll kühlend wirken und den den Schmerz lindern
  • Regel Nummer 5: Ätherische Öle wie z.B. Teebaumöl oder Minzöl können helfen den Juckreiz zu verringern
  • Regel Nummer 6: heisses Wasser (Spülen Sie den Einstich längere Zeit mit heissem Wasser ab - das verringert den Juckreiz und die Schwellung angeblich)

Vor Insektenstichen Schützen

Gelsenstiche sind normalerweise nicht schmerzhaft, aber wie bei allen Insektenstichen kann der Juckreiz nach einem Stich zu Beschwerden führen. Es gibt einfach Möglichkeiten, sie Sie sicher sein und einige der mit Gelsen- und Insektenstichen verbundenen Risiken vermeiden können.

Generell gilt im Freien kurz vor der Dämmerung bis in die Nacht, wenn viele beissende Insekten am aktivsten sind erhöhtes Risiko für Bisse.

  • Vermeiden Sie helle Farben - Tragen Sie keine hellen Farben und verwenden Sie keine starken Düfte wie Parfums und Deodorants, da diese Insekten anziehen.
  • Reduzieren Sie exponierte Haut - Tragen Sie lange Ärmel, Hosen, Schuhe und Hüte.
  • Verwenden Sie Insektenschutzsprays - Auf exponierter Haut und abstoßenden Produkten oder Kerzen beim Sitzen.
  • Vermeiden Sie Bereiche mit Wasser - Halten Sie sich von langsam fließendem oder stillem / stehendem Wasser fern.
  • Stecken Sie die Hosen in Socken wenn Sie durch den Wald oder langes Gras wandern.
Kriechende insekten - Gelsen und Mosquitos

Allergische Reaktionen nach Insektenstichen

Nicht jeder reagiert gleich bei einem Gelsenstich sollten Sie aber folgende Reaktionen haben, sollten Sie einen Arzt konsultieren.

  • Die Schwellung oder der Schmerz sind so stark, dass sie Bewegung oder Schlaf verhindern.
  • Die Schwellung verschlechtert sich mehr als einen Tag nach dem Biss weiter.
  • Der Biss scheint infiziert zu sein. ( Verhärtet und geschwollen)
  • Rufen Sie sofort einen Krankenwagen, wenn ein Biss eine Schwellung des Rachens, des Mundes oder der Zunge verursacht, die die Atmung einschränkt.
Vereinbaren Sie gleich einen Beratungstermin mit einem unserer professionellen Schädlingsexperten

Wie können wir helfen?

Immer in Ihrer Nähe!

österreichweite Hotline

(kostenlos)
0800 207 801

Oder nutzen Sie unser

Kontaktformular